In der Schmerzambulanz bieten wir Patienten mit starken und stärksten Schmerzen kompetente Hilfe an. Der Leiter des Instituts ist ausgebildeter Schmerztherapeut. Die Schmerzambulanz ist AnlaufsteIle für Patienten, bei denen der Schmerz seit längerem besteht und seine eigentliche Warnfunktion verloren hat. Hierdurch werden die Schmerzen zu einem eigenständigen Krankheitsbild.

Beispielsweise handelt es sich um die folgenden Krankheitsbilder:

  • Rückenschmerzen durch Bandscheibenvorfälle, Spinalkanalstenosen, u.a.
  • Anhaltende Schmerzen nach Wirbelsäulenoperationen (failed back surgery)
  • Weichteilrheumatismus, Fibromyalgie
  • Schmerzen bei / nach Gürtelrose
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schmerzen bei Krebserkrankungen.

Die Schmerzambulanz ist zur Behandlung von Patienten aller Krankenkassen ermächtigt. Für die Behandlung ist eine Überweisung durch den Hausarzt oder einen anderen Facharzt erforderlich.